Holzschutz für die Fassade

Ein guter Holzschutz für die Fassade sorgt dafür, dass das verwendete Holz auch bei Regen oder Schnee bestmöglich trocknet und erhält die ursprüngliche Bauqualität über Jahre hinweg.

Holzschutz: die wichtigsten Voraussetzungen

Ein eigener Holzschutz für die Fassade ist nützlich – vor allem dann, wenn die Fassade ganz oder zu großen Teilen aus Holz besteht. Da Holz stark von den Elementen, Wind und Wetter beeinflusst werden kann, sollte es gegen diese Gefahren besonders abgesichert werden. Großen Einfluss nimmt ein Holzschutz besonders auf die Abführung von Tau und Wasser, hervorgebracht etwa durch Regen oder schmelzenden Schnee. Die schützende Schicht verhindert, dass Feuchtigkeit zu tief in das Holz eindringt und beispielsweise Nässeflecken im Inneren des Hauses hervorruft.

Gleichzeitig sollte ein Fassadenschutz gut aussehen – sowohl als farbloses Finish, um die natürliche Farbe des Holzes zu betonen, als auch mit einer kräftigen oder dezenten Farbe versehen. So verleiht ein Holzschutz Ihrer Fassade den letzten optischen Schliff. Ein herausragender Fassadenschutz ist also zugleich funktional und visuell ansprechend. Wer seine Holzfassade streichen will, tut dies also im besten Fall mit einem hochwertigen Produkt.

Holzfassaden gelten aufgrund ihres Baumaterials als besonders anspruchsvoll. Den richtigen Holzschutz zu finden, ist jedoch vergleichsweise einfach. Das FIRA® Holz | Farbsystem erfüllt alle Anforderungen an einen modernen Fassadenschutz für die Gebäudeaußenhaut aus Holz. Wetterfest und auch nach Jahren noch farbintensiv – das sind die Attribute des FIRA® Holz | Farbsystems.

Holzfassade streichen mit FIRA®-Produkten

Wer nach gründlicher Vorbereitung eine Holzfassade streichen will oder ein solches Unterfangen schon einmal in Angriff genommen hat, der weiß, dass dafür am besten ein hochwertiger Holzschutz zum Einsatz kommen sollte. Entscheidend ist dabei zunächst vor allem, wie gut der gewählte Holzschutz vor eindringender Nässe schützt. Was gäbe es da für ein besseres Vorbild als die Natur?

Der Nebeltrinkerkäfer ist in den äußeren Wüstenregionen Namibias heimisch. Um an Wasser zu gelangen, stellt er sich am Morgen, während die Nebelschwaden durch die Dünen wabern, auf die Vorderbeine und sammelt feinste Wassertröpfchen an seinem mit Noppen versehenen Panzer. Unser FIRA® Holz | Farbsystem macht sich diesen evolutionären Kunstgriff in Form des Dryonic®-Effects ebenfalls zunutze und baut damit auf ein bionisches Wirkprinzip auf.

Dieser Fassadenschutz schützt vor Wasser, UV-Strahlung und übermäßiger Hitzeeinwirkung. Damit ist er ein echter Allrounder. Das FIRA® Holz | Farbsystem ist geeignet für bedingt und nicht maßhaltige Holzuntergründe (mit der Ausnahme von Fachwerk) und schützt Fassaden ebenso wie andere Holzkonstruktionen wie Vordächer oder Terrassendächer zuverlässig vor Nässe sowie Algen- und Pilzbefall. Dank dieses Holzschutzes bleibt die Fassade trocken und sieht auch nach Jahren noch gut aus.

Wenn Sie mit einem Fachberater von FIRA® Fassaden über unsere umfangreichen Angebote zum Fassadenschutz sprechen möchten, können Sie uns gerne eine Anfrage senden.

Jetzt kostenloses Angebot anfordern!

Deutscher Marktführer mit über 2.000.000 m2 sanierter Fassadenfläche.

Profitieren Sie von unserer 25-jährigen Erfahrung als Fachunternehmen mit über 7.000 Projekten bundesweit, davon über 5.000 Bauvorhaben in Sachsen, Berlin und Brandenburg. Referenzen

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies und unverbindliches Informationsgespräch durch einen Fachberater der FIRA® Fassaden Spezialtechnik GmbH.

Infotelefon: +49 351 25 70 921

* Die FIRA® FASSADEN SPEZIALTECHNIK GMBH hat sich auf die Energetische Sanierung von Wohngebäuden spezialisiert. Die FIRA® ist Systemspezialist und Fachunternehmen für hochwertige Fassadensanierungen, Flächengestaltungen und individuellen Bauleistungen. Marktführer in der hochwertigen Beschichtung von Fassaden und Deutschlands größter Verarbeiter von Lotusan mit der LOTUS_EFFECT®-TECHNOLOGIE.

Jetzt kostenloses Angebot anfordern!