Fassade sanieren: Unterstützung durch Fördergelder

Möchten Sie Ihre Fassade sanieren, gibt es insbesondere bei älteren Gebäuden zahlreiche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung. Im Bereich der Fassadensanierung stellt hier unter anderem die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) verschiedene Alternativen der Förderung zur Verfügung. Die Verfügbarkeit bestimmter Angebote und Vertragskonditionen ist dabei abhängig vom energetischen Ziel der Fassadensanierung sowie vom Datum des Bauantrags. Gebäuden, deren Bauantrag nach dem 01. Februar 2002 gestellt wurde, stehen bestimmte Fördermöglichkeiten nicht zur Verfügung.

Fassadensanierung mit Zuschuss oder Kredit: erste Schritte

Eine Fassadensanierung kann in der Regel durch einen Kredit finanziert werden. Abhängig von der Größe des Hauses, den durchzuführenden Maßnahmen und der gewählten Methode können für Einfamilienhäuser dabei Kosten in Höhe von wenigen Tausend Euro bis in den mittleren fünfstelligen Bereich anfallen.

Erfüllt Ihr Haus das oben genannte Cut-off-Datum, sollten Sie zunächst eine sogenannte Energieberatung durchführen lassen. Dies ist für eine Fördermaßnahme freiwillig und verschafft Ihnen einen wertvollen Überblick. Sie können für diesen Schritt aus einer Liste von zugelassenen Sachverständigen wählen. Der Energieeffizienz-Experte nimmt einen Vor-Ort-Besuch vor und empfiehlt auf dieser Basis unterschiedliche Maßnahmen, zum Beispiel zur Fassadensanierung mit Wärmedämmung. Möchten Sie Ihre Fassade sanieren oder reparieren und überlegen noch, wie Sie genau vorgehen sollen, ist ein solcher Schritt anzuraten. Der Energieberater kann hier bereits bestimmte Verfahren der Wärmedämmung empfehlen, die zu Ihrem Objekt passen. Das Bundesamt für Wirtschafts- und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gibt, die Einreichung eines entsprechenden Antrages durch den Berater vorausgesetzt, einen Zuschuss zum Honorar.

Möchten Sie einen Kredit oder Zuschuss der KfW für Ihre Sanierungsmaßnahme wahrnehmen, wird die Konsultation eines Energieeffizienz-Experten Teil der Antragsstrecke. Dieser begleitet Sie durch den Antrags- sowie den Bauprozess und stellt sicher, dass alle Arbeiten ordnungsgemäß und in Übereinstimmung mit den Regelungen der KfW ausgeführt werden. Mit einem KfW-Zuschuss können Sie sich auch hier einen Teil der Kosten (maximal 4.000 Euro, bis zu 50 Prozent der Gesamtsumme) erstatten lassen.

Fassade sanieren: Durchführung der Arbeiten

Um Ihre Fassade sachgemäß sanieren zu lassen, sollten Sie ein Fachunternehmen, etwa FIRA® Fassaden, beauftragen. Dieses führt die zu erledigenden Arbeiten seriös aus und bietet Ihnen zusätzlich zu Ihrem Berater eine kompetente, spezifische Beratung. Die Kosten für die Fassadensanierung können Sie dabei entweder durch einen Kredit decken oder, falls Sie die Kosten mit eigenen Mitteln finanzieren wollen, einen Investitionszuschuss beantragen. Die genauen Rahmendaten, wie die maximal möglichen Summen für Kredite und Zuschüsse, unterliegen Anpassungen durch die Bundesregierung. Die Zinssätze sind allerdings, insbesondere im Vergleich mit Ratenkrediten von Banken, als relativ günstig zu bezeichnen.

Den Antrag für einen Kredit können Sie bei Banken, Versicherungen oder Sparkassen stellen, der Investitionszuschuss muss im Internetportal der KfW beantragt werden. Möchten Sie zusätzlich zur Fassadensanierung auch weitere Anpassungen an Ihrem Gebäude vornehmen, können Sie verschiedene KfW-Angebote kombinieren. Die dadurch freigegebenen Mittel dürfen nicht in andere Baumaßnahmen fließen – Sie sollten also jederzeit den Überblick über die finanzielle Situation Ihres Bauvorhabens behalten.

Ebenfalls sollten Sie beachten, dass die zu fördernden Arbeiten erst nach der Beantragung der entsprechenden Mittel beginnen. Noch besser ist es, zu warten, bis die Zusage eingetroffen ist – so vermeiden Sie im Fall einer unerwarteten Absage mögliche Auswirkungen auf Ihre privaten Finanzen. Haben Sie die Zusage (und die entsprechenden Gelder) erhalten, steht einer erfolgreichen Umsetzung Ihres Bauvorhabens nichts mehr im Wege.

Alternativen zur staatlichen Förderung der Fassadensanierung

Für die Förderung einer Fassadensanierung stehen Ihnen neben der KfW auch andere Vertragspartner zur Verfügung. Die Bundesländer und einige Kommunen fördern ebenfalls Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz von Wohngebäuden. Die Angebote variieren allerdings in Flexibilität, Umfang und Art der zu fördernden Baumaßnahmen.

Für kurzfristige Maßnahmen können Sie einen Kredit mit einer Bank oder einem anderen Kreditunternehmen abschließen. Beim Abschluss eines Privatkredits ist allerdings mit höheren Zinssätzen zu rechnen. Immobilienkredite für größere oder teurere Umbaumaßnahmen sind zudem oftmals mit einer Grundschuld verbunden.

Fazit – Fassade sanieren mit Förderung

Eine Fassade zu sanieren, ist notwendigerweise mit Kosten verbunden. Dafür stehen Ihnen unterschiedliche Wege der Finanzierung zur Verfügung. Die Förderung durch die KfW folgt einem rigiden Verfahren und überzeugt dabei durch verschiedene Kontrollmaßnahmen, darunter die Betreuung der Sanierungsmaßnahme durch einen externen Berater. Attraktive Finanzierungsoptionen runden das Paket ab.

Falls Sie sich zu Potenzialen, Umfang und Durchführung einer Fassadensanierung informieren möchten, können Sie uns über eine Anfrage kontaktieren. Ihr FIRA®-Fachberater informiert Sie gerne.

Jetzt kostenloses Angebot anfordern!

Deutscher Marktführer mit über 2.000.000 m2 sanierter Fassadenfläche.

Profitieren Sie von unserer 25-jährigen Erfahrung als Fachunternehmen mit über 7.000 Projekten bundesweit, davon über 5.000 Bauvorhaben in Sachsen, Berlin und Brandenburg. Referenzen

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies und unverbindliches Informationsgespräch durch einen Fachberater der FIRA® Fassaden Spezialtechnik GmbH.

Infotelefon: +49 351 25 70 921

* Die FIRA® FASSADEN SPEZIALTECHNIK GMBH hat sich auf die Energetische Sanierung von Wohngebäuden spezialisiert. Die FIRA® ist Systemspezialist und Fachunternehmen für hochwertige Fassadensanierungen, Flächengestaltungen und individuellen Bauleistungen. Marktführer in der hochwertigen Beschichtung von Fassaden und Deutschlands größter Verarbeiter von Lotusan mit der LOTUS_EFFECT®-TECHNOLOGIE.

Jetzt kostenloses Angebot anfordern!