Wann die Fassade sanieren?

Wann sollten Sie Ihre Fassade sanieren? Wie alles, was Wind und Wetter ausgeliefert ist, nutzt sich eine Fassade irgendwann ab. Eine regelmäßige Begutachtung der Fassadenfläche, zum Beispiel vor und nach dem Winter, ist daher immer zu empfehlen – doch wann wissen Sie, dass der Zeitpunkt für eine Fassadensanierung gekommen ist? Dafür gibt es ein paar Anhaltspunkte.

Wann die Fassade sanieren: auf Zeichen achten

Wenn Sie wissen möchten, wann Sie Ihre Fassade sanieren sollten, können Sie dabei durchaus zuerst auf Ihre Fassade selbst hören – diese zeigt Ihnen in der Regel nämlich sehr gut an, wann es Zeit für eine Sanierung sein könnte. Auch deshalb ist es so wichtig, den Zustand Ihrer Hausfassade regelmäßig zu prüfen oder überprüfen zu lassen – vor allem bei Putzfassaden zeigen sich Problemstellen schnell: Diese können sich zum Beispiel durch abbröckelnden Putz oder Risse in der Fassade bemerkbar machen.

Einzelne Stellen losen Putzes können Sie sorgfältig entfernen, reinigen und neu verputzen. Zeigt sich das Problem an mehreren Stellen, sollten Sie gegebenenfalls einen Experten zu Rate ziehen. Bei Rissen im Putz sollten Sie der Ursache ohnehin immer auf den Grund gehen. Diese können zwar auch durch vergleichsweise harmlose Ursachen, wie stark einwirkende Temperaturschwankungen, aufgetreten sein, dennoch besteht häufig zumindest die Möglichkeit, dass ein ernstzunehmendes Problem, wie Auffälligkeiten an der Bausubstanz, ursächlich ist. Dies ist besonders dann der Fall, wenn die Risse an Mauerdurchbrüchen, Anbauten oder Giebeln auftreten. Diese Risse sollten über einen gewissen Zeitraum beobachtet werden: Werden sie länger oder breiter, sollten Sie sich bei einem Experten zur Ursache und weiteren Schritten rückversichern. Zeigen sich also mehrere oder große Stellen bröckelnden Putzes oder auffällige Risse, kann die Zeit für eine Fassadensanierung gekommen sein.

Denkmalgeschütztes Haus sanieren und Kosten sparen

Wann Sie Ihre Fassade sanieren sollten, ist mehr als eine Frage, ob Sie diesen Schritt überhaupt in Betracht ziehen sollten. Haben Sie sich dazu entschlossen, kommt es nämlich auch auf gesetzliche Vorgaben an. Werden mehr als 10 Prozent der vorhandenen Fassadenfläche saniert, wie es bei einer Erneuerung der Putzfläche der Fall ist, müssen Sie sich an das Gebäudeenergiegesetz (GEG) halten. Dieses hat 2020 die bisherige Energieeinsparverordnung (EnEV) abgelöst. Im GEG ist festgehalten, dass bei solch einer größeren Sanierung auch der Wärmeschutz an der entsprechenden Fläche zu verbessern ist. Hier gilt der U-Wert von 0,24 W/(m2K), der sich mit einer guten Fassadendämmung in der Regel recht leicht erreichen lässt.

Die Kosten für eine solche Maßnahme müssen Sie glücklicherweise nicht komplett selbst tragen: So ist die verpflichtende Energieberatung bei größeren Sanierungsarbeiten – solchen, bei denen eine Neuberechnung der Energiebilanz für das ganze Gebäude durchgeführt wird – kostenlos. Zudem gibt es sowohl für Einzelmaßnahmen, wie die Fassadensanierung, als auch für kombinierte Arbeiten Förderungen und Zuschüsse. Zudem können Kosten steuerlich geltend gemacht werden. Welche Zuschüsse sich für Ihre individuelle Fassadensanierung lohnen können, erfahren Sie beispielsweise im Rahmen der erwähnten Energieberatung. Erwägen Sie in jedem Fall, ob sich eine Sanierung auch an anderen Gebäudeteilen lohnen könnte, gerade bei älteren Gebäuden.

Wann die Fassade sanieren? Lassen Sie sich beraten!

Möchten Sie Ihre Fassade reparieren beziehungsweise sanieren, ist dies gerade im Zusammenhang mit den staatlichen Vorgaben unter Umständen ein größeres bauliches Unterfangen. Lassen Sie sich daher im Vorfeld gut über Ihre Möglichkeiten beraten – sowohl, was die handwerkliche Umsetzung angeht, als auch im Zusammenhang mit Förderprogrammen. Stellen Sie zum Beispiel eine unverbindliche Anfrage bei FIRA® Fassaden – wir helfen Ihnen bei allen Fragen zu Ihrer Fassade weiter.

Jetzt kostenloses Angebot anfordern!

Deutscher Marktführer mit über 2.000.000 m2 sanierter Fassadenfläche.

Profitieren Sie von unserer 25-jährigen Erfahrung als Fachunternehmen mit über 7.000 Projekten bundesweit, davon über 5.000 Bauvorhaben in Sachsen, Berlin und Brandenburg. Referenzen

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies und unverbindliches Informationsgespräch durch einen Fachberater der FIRA® Fassaden Spezialtechnik GmbH.

Infotelefon: +49 351 25 70 921

* Die FIRA® FASSADEN SPEZIALTECHNIK GMBH hat sich auf die Energetische Sanierung von Wohngebäuden spezialisiert. Die FIRA® ist Systemspezialist und Fachunternehmen für hochwertige Fassadensanierungen, Flächengestaltungen und individuellen Bauleistungen. Marktführer in der hochwertigen Beschichtung von Fassaden und Deutschlands größter Verarbeiter von Lotusan mit der LOTUS_EFFECT®-TECHNOLOGIE.

Jetzt kostenloses Angebot anfordern!