So gelingt die Wertsteigerung durch Fassadengestaltung

Fassadengestaltung, Fassadenschutz, Fassadensanierung– es gibt zahlreiche Möglichkeiten, mithilfe eines gut aussehenden Fassadenputzes Immobilienobjekte aller Arten langfristig zu verschönern, gegen Wettereinflüsse zu schützen und damit die Bausubstanz zu erhalten. Eine Fassadengestaltung durch Verputzung bietet die Möglichkeit, den Ursprungszustand deutlich zu verbessern und damit Wert und Ansehnlichkeit der Immobilie nachhaltig zu steigern. Eine visuelle Aufwertung durch Fassadenputz ist fast unbegrenzt möglich und vor allem bezahlbar.

Fassadenschutz und Fassadensanierung

Fassadenputz erfüllt eine Schutzfunktion – Witterungsverhältnisse und auch nicht unbedingt sichtbare Gefahren wie Schadstoffe können einer Fassade schaden, sodass schlussendlich nur eine Fassadensanierung in Frage kommt. Gerade bei älteren Bauwerken kommen Spannungen im Mauerwerk häufiger vor, diese können aber durch eine solche Sanierung mit Fassadenputz in einem bestimmten Rahmen deutlich abgeschwächt werden. Dies bedarf jedoch einer qualitativ hochwertigen Arbeit. Schlechte Auswahl von Materialien und Verarbeitung durch geringwertigere Dienstleister stehen dem effektiven Fassadenschutz im Wege und können die Lage sogar verschlimmern und für geplatzte Elemente innerhalb des Putzes und weitere Risse sorgen. Dies würde Feuchtigkeit und letzten Endes auch Schimmel Tür und Tor öffnen. Daher ist die Auswahl des richtigen Dienstleisters einer der Schlüssel für die erfolgreiche Bearbeitung einer Fassade.

Fassadengestaltung mit Fassadenputz

Bei der Fassadengestaltung bietet Fassadenputz eine schier unendliche Variabilität, wenn es darum geht, ihn in der Wunschfarbe erstrahlen zu lassen. Einzigartige Häuserfassaden mit einer oder mehreren Farben können durch Verwendung von Fassadenputz einfacher als mit anderen Baustoffen realisiert werden. Da die Oberfläche selbst ein rein gestalterisches Element ist, kann auch die Wahl der Oberflächenstruktur relativ frei getroffen werden: Der bekannte und beliebte Kratzputz lässt sich mit Hilfe von Modellierputz ebenso umsetzen wie feinere Strukturen. Die Funktion des Fassadenschutzes kann der Fassadenputz auch unabhängig von seiner visuellen Gestaltung erfüllen. Auch hier zahlt sich die Wahl eines erfahrenen und qualitativ hochwertig arbeitenden Dienstleisters aus, damit die Fassadengestaltung am Ende ganz dem Kundenwunsch entspricht.

Kostenpunkt Fassadenputz

Die Bearbeitung von Fassadenputz beinhaltet in aller Regel mehrere Kostenfelder. Diese sollten unabhängig voneinander betrachtet werden. Dies ist eine Auswahl verschiedener Faktoren, die Einfluss auf die Kostenstruktur eines Fassadenputzes nehmen können:

  • Soll ein professioneller Handwerker den Zuschlag für den Fassadenputz bekommen, so sollten auch kleinere Posten in der Kostenaufstellung nicht vergessen werden, wie zum Beispiel ein Baugerüst. Der Handwerksbetrieb stellt diese zwar in der Regel zur Verfügung, jedoch werden die Kosten dafür auch in der Endabrechnung für den gesamten Fassadenputz auftauchen.
  • Je nachdem, wie ein Haus in der Vergangenheit behandelt wurde, kann es vorkommen, dass in der Bearbeitung des Fassadenputzes zunächst Spritzbewurf zum Einsatz kommt, welcher natürlich je nach Einsatzhäufigkeit einen kleineren oder größeren Kostenpunkt darstellen kann. Spritzbewurf soll einen Haftgrund für den eigentlichen Putz darstellen und Unebenheiten ausgleichen, erfüllt also Funktionen nicht nur in der Fassadensanierung, sondern auch in der Fassadengestaltung.
  • Der Dämmputz – auch Unterputz genannt – erfüllt eine isolierende Funktion und schützt das Innere des Hauses vor den oben genannten Einflüssen von außen schützen. Dämmputz kann ein großer Anteil der Kosten beim Fassadenschutz zugerechnet werden.
  • Der Oberputz ist das sichtbare Endprodukt, und hat mit der Fassadengestaltung in Struktur, Farbe und anderen Elementen natürlich ebenfalls großen Einfluss auf den Endpreis. Schlussendlich ist also festzuhalten, dass Ober- und Dämmputz in der Regel den Großteil der Kosten verursachen.

Innen- und Außenputz sind nicht vergleichbar!

Arbeit am Außenputz ist im Allgemeinen eine deutlich komplexere Aufgabe als das bloße Verputzen eines Innenraumes. Dies hat mehrere Gründe: Wände sind im Außenbereich deutlich höher, was, wie oben erwähnt, den Einsatz eines Gerüsts erfordert. Auch das Wetter kann den Arbeiten, ob bei der Fassadengestaltung oder schon bei der Fassadensanierung, einen Strich durch die Rechnung machen. Letztendlich kommt es selbst in vermeintlich statischen Wetterlagen recht selten vor, dass an zwei Tagen in Folge unter völlig gleichen Bedingungen gearbeitet werden kann, was insbesondere bei unerfahrenen oder Hobbyhandwerkern das Begehen von Fehlern erleichtert. Die ungleichmäßige Verteilung von Putz verursacht Schatten, die teilweise erst bei einem anderen Sonnenstand zu sehen sind. Werden diese dann von unerfahrenen Augen entdeckt, kann, wenn überhaupt, oft nur aufwendige Nacharbeit das Problem beheben.

Die Inanspruchnahme von Hilfe beim Fassadenputz ist daher unbedingt anzuraten. Eine einfache Nachfrage im Freundeskreis oder auch nur ein Vergleich von Handwerkern in der Region können beim Kostensparen und bei der Fehlervermeidung helfen. Auch das Wärmedämmverbundsystem kann, wenn nicht schon vorhanden, die Kosten in die Höhe treiben, denn diese wurde vom Gesetzgeber in der Energiesparverordnung inzwischen zur Pflicht gemacht.

Bei Zweifeln: Mut zur Beratung!

Beim Fassadenputz handelt es sich um eine Möglichkeit, den Wert einer Immobilie unter relativ kleinem Einsatz von Kapital nachhaltig zu steigern. Ein solcher Erfolg bedingt jedoch, dass jedwede Arbeiten ordnungsgemäß durchgeführt werden. Die Verpflichtung von professionellen Handwerkern und Dienstleistern kann daher nur empfohlen werden. So hilft das FIRA Fassaden-Spezialputzsystem dabei, Umwelteinflüssen durch Einsatz von hochwertigen Materialien vorzubeugen und damit auch eine Aufwertung des Hauses zu erreichen.

Eine einfache Kontaktaufnahme reicht, um vom Fassaden-Spezialputzsystem von FIRA zu profitieren: Die Erstberatung ist kostenlos und das erfahrene sowie kompetente Auge eines Fachberaters für Fassadensanierung, Fassadenschutz oder Fassadengestaltung hilft auch unerfahrenen Kunden, jederzeit den Überblick zu behalten. Es gibt also nichts zu verlieren, und viel zu gewinnen.

Jetzt kostenloses Angebot anfordern!

Deutscher Marktführer mit über 2.000.000 m2 sanierter Fassadenfläche.

Profitieren Sie von unserer 25-jährigen Erfahrung als Fachunternehmen mit über 7.000 Projekten bundesweit, davon über 5.000 Bauvorhaben in Sachsen, Berlin und Brandenburg. Referenzen

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies und unverbindliches Informationsgespräch durch einen Fachberater der FIRA® Fassaden Spezialtechnik GmbH.

Infotelefon: +49 351 25 70 921

* Die FIRA® FASSADEN SPEZIALTECHNIK GMBH hat sich auf die Energetische Sanierung von Wohngebäuden spezialisiert. Die FIRA® ist Systemspezialist und Fachunternehmen für hochwertige Fassadensanierungen, Flächengestaltungen und individuellen Bauleistungen. Marktführer in der hochwertigen Beschichtung von Fassaden und Deutschlands größter Verarbeiter von Lotusan mit der LOTUS_EFFECT®-TECHNOLOGIE.

Jetzt kostenloses Angebot anfordern!